Verzichte zwei Wochen lang ganz auf raffinierten Zucker!

Er macht nicht nur süchtig (das Suchpotential ist höher als das von Kokain, der Wirkmechanismus im Gehirn viel höher), er schadet dem Gemüt und der geistigen Leistungsfähigkeit und Konzentration enorm. Wie sehr, kannst du nur herausfinden, wenn du die Probe aufs Exempel machst.

Vielleich bekommst du Entzugserscheinungen: Kopfschmerzen, schlechte Laune, Müdigkeit, Nervosität, den extremen Drang etwas Süßes zu essen, eine verminderte Leistungsfähigkeit. Häufig eine starke Unzufriedenheit, wie wenn nichts Spaß macht und einen nichts befriedigt. Bleibe stark und erlaube dir zu erleben, wie es deinem Körper geht, wenn er nicht mehr auf Zucker läuft. Zucker dereguliert unsere Dopamin-Kreisläufe. Dopamin ist ein Botenstoff, der um Gehirn maßgeblich für Motivation und Zufriedenheit zuständig ist. Nach zwei Woche ist der Entzug vorbei, das Gehirn reguliert sich wieder unabhängig. Die schlimmste Phase hast du schon nach der ersten Woche überstanden.

Entscheide nach der Probe aufs Exempel, wie du deinen Konsum künftig gestalten möchtest. Gab es keinen Unterschied, scheinst du den Zucker vertragen zu haben und keine Sucht darauf entwickelt zu haben. Spürst du aber einen Unterschied, oder hattest du Entzugserscheinungen, ist es höchste Zeit, dauerhaft auf süße Alternativen umzusteigen.

Gerade bei Kindern ist die Wirkung oft spektakulär: die Konzentration verbessert sich, die Lernkapazität wird besser, die Stimmung ebenfalls – da wir kaum mehr einen Tag ohne Zucker erleben, ist uns gar nicht mehr bewusst, was er auslöst! Lass dich ein und lass dich überraschen!

 

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutzerklärung | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies. Borlabs Cookie hat bereits ein notwendiges Cookie gesetzt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück