fbpx

Zivilcourage

Kann man Zivilcourage lernen?

Der Sozialpsychologe Philipp Zimbardo hat sich über 40 Jahre lang damit beschäftigt, unter welchen  Umständen Menschen das Beste in sicher hervor- und aus sich herausbringen und füreinander einstehen. Aus seinen wissenschaftlichen Erkenntnissen ist ein Training entstanden, das Einlass in Unternehmen, Schulen und soziale Einrichtungen findet. Das Ziel: Menschen befähigen, in kritischen Situationen über ihren Schatten zu springen und einander zu helfen. Nicht daneben zu stehen, sondern mutig zu handeln.

Es lohnt sich

Mitarbeiter entwickeln Sozialkompetenz und wirken Diskriminierung und Mobbing entgegen. Die Menschen im Unternehmen haben eine höhere Aufmerksamkeit füreinander. Das führt zu einer höheren Arbeitszufriedenheit und Loyalität dem Unternehmen gegenüber und zu einem starken sozialen Zusammenhalt.

Nicht alle Mitarbeiter müssen dabei geschult werden, damit ein spürbarer Effekt ins Unternehmen kommt. Gelebte Zivilcourage ist ansteckend! 

Wie wir Zivilcourage auch in Ihr Unternehmen bringen, finden wir im persönlichen Gespräch heraus!

Damit wir das Angebot auch jungen Menschen in Schulen und Hochschulen machen können, gründen wir gerade einen gemeinnützigen Verein , den Sie auch unterstützen können. Dazu finden Sie hier in Kürze mehr.