Was tun, wenn der Chef ein Narzisst ist?

Was tun, wenn der Chef ein Narzisst ist?

Narzissten werden überall gefürchtet. Nicht, weil sie uncharmant wären. Es gibt narzisstische Menschen, die fast jeden um den Finger wickeln – jedenfalls so lange, bis der- oder diejenige näher mit ihnen zu tun hat. Denn Narzissten lieben erst einmal sich selbst. Dann lieben sie sich selbst. Und dann sich selbst. 

Sie tun alles, um auch von anderen Bewunderung, Anerkennung und Unterstützung zu bekommen und sind der Auffassung, die würde ihnen auch zustehen. Wer sie ihnen nicht gibt, ist der Feind, dumm oder auf andere Art nicht ernstzunehmen. Kritik können sie überhaupt nicht leiden. Deshalb halten sie sich auch besonders gern in Berufen auf, in denen sie das Sagen haben und kümmern sich sehr um ihre Karriere. Der Job als Chef ist da perfekt. Da kann ihnen niemand sagen, wo es langgeht, und sie können um sich herum genau die Leute scharen, die ihnen täglich den Bauch pinseln.

Für Mitarbeiter ist das schwierig. Erstens, weil Chefs ja nicht alles richtig machen, selbst wenn sie davon überzeugt sind. Ihnen dann kein Feedback geben zu können, ist für den Erfolg des Projekts von Nachteil. Auch Berater scheitern an den Narzissten. Sie wissen alles besser und sind deshalb beratungsresistent. Mitarbeiter mit guten Ideen bekommen wenig Anerkennung – außer, die schustern ihre Ideen dem Chef so zu, dass dieser sie als seine eigene verkaufen kann. Aber auch dann bleibt der Mitarbeiter immer im Hintergrund und bekommt vom Scheinwerferlicht nicht viel ab. Außer, es nutzt dem Narzissten, weil dieser sich dann als besonders toller Chef darstellen kann. Dieses Scheinwerferlicht ist aber mit Vorsicht zu genießen. Nutzt es dem Narzissten nicht mehr, stellt er es wieder ab.

Was kannst du nun tun, wenn du unter einem solchen Chef arbeitest?

Wenn du keine großen Karrierepläne hast, brauchst du nicht viel zu machen. Schau, dass der Narzisst es leicht mit dir hat, dann wird er dich weitgehend in Ruhe lassen.

Wenn du voran kommen möchtest, ist es wichtig, schnell zu verstehen, dass du keine Hilfe von deinem narzisstischen Chef erwarten darfst, wenn es nicht eine Position gibt, die er an strategisch wichtiger Stelle besetzen möchte, um seinen Einfluss zu vergrößern. Möchtest du diese Stelle haben, musst du dich tausendprozentig loyal verhalten und vieles abnicken, was dein Chef tut oder sagt, selbst wenn du anderer Meinung bist als er. Und dich darauf einstellen, dass du nie auf Augenhöhe mit ihm kommen wirst. So sind die Regeln.

Möchtest du wirklich Karriere machen, orientiere dich nach außen. In eine andere Abteilung, in ein anderes Unternehmen. Selbst ganz schlechte Chefs, die Narzissten sind, wissen ihre Stellung nämlich gut zu halten. Sie müssen meistens erst dann gehen (so sie nicht der Inhaber sind), wenn die Fluktuation in ihrer Abteilung so groß ist, dass sie dem Unternehmen großen Schaden zufügt. Bis dahin schaffen sie es gut, zu erklären, wie blöd die Mitarbeiter waren, die gegangen sind. Es lohnt sich also nicht, gegen sie anzukämpfen und erst recht nicht, auf ihre Einsicht zu vertrauen. 

Das heißt: Den eigenen Absprung vorbereiten und sich für die Zeit bis dahin ein dickes Fell zulegen. Am wichtigsten ist es dabei, die mangelnde Anerkennung nicht persönlich zu nehmen. Es ist so, und es ist nicht zu ändern. Narzissten sind nicht nur beratungsresistent – sie sind auch der Schrecken aller Psychotherapeuten. Selbst wenn es keiner gern zugibt – da ist nicht viel zu machen. Magst du die Arbeit unter dem Narzissten also nicht, such dein Heil in der Veränderung. Das geht. Wenn du nicht weißt wie, hol dir Unterstützung. Es lohnt sich!

Schreibe einen Kommentar

Melde dich hier zum Newsletter an!

Dein Krisenpaket für mehr Widerstandskraft

Be happy - das einmalige Selbstcoaching-Programm

Glücklich sein, Krisen überstehen, gerade jetzt! Be happy ist das Trainingsprogramm für mehr Resilienz. Wenn du schon lange etwas für Dich tun wolltest, dann ist jetzt der Zeitpunkt!

Dein Krisenpaket für mehr Widerstandskraft

Be happy - das einmalige Selbstcoaching-Programm

Glücklich sein, Krisen gut überstehen, gerade jetzt! Be happy ist das Traningsprogramm für mehr Resilienz, für Standfestigkeit und Durchhaltepower. Gleichzeitig wirst du gelassener und glücklicher.

Nutze jetzt deine Zeit und starte dein persönliches Resilienztraining:
Wähle aus 65 Übungen die jenigen aus, die dir jetzt am besten helfen.

Mit Be happy trainierst du die wesentlichen Bereiche deiner Resilienz, denn Body, Soul und Connection sind die zentralen Kraftfaktoren für die Seele. Du stärkst täglich deine Psycho-Gesundheit und langfristig auch dein Immunsystem.
Wenn Du schon immer etwas für dich tun tun wolltest,
dann ist jetzt der Zeitpunkt!

Das ist im Krisenpaket enthalten:

  • Be happy, das Anleitungsbuch mit 65 Übungen für deine Resilienz
  • mit dem Fahrplanbuch stellst du dir dinen eigenen Übungsplan zusammen
  • Notizbuch für deine Erfahrungen
  • Entspannungs- und Meditations-CD für deine Motivation
  • 30 Minuten Einführungs-Beratung (Telefon oder Videocall)
=
X