Kinder sind keine Freunde der Eltern!

„Freundschaft mit Kindern ist die zeitgemäße Form von Kindesmissbrauch“ sagte kürzlich mein sehr geschätzter Kollege Wolf Büntig in einer Gruppe.

Stimmt!

Denn was bedeutet das, Freundschaft? Genau: Wir sind auf Augenhöhe. Wir erzählen einander unsere Sorgen. Wir sind von gleich zu gleich für einander da. Wir sind einander ebenbürtig.

Viele Eltern verkumpeln sich mit ihren Kindern. Gut gemeint, aber verheerend in den Folgen. Denn es bringt Kinder in eine Situation, in der sie keine Kinder mehr sind, sondern kleine Erwachsene. Kinder brauchen den Schutz ihrer Eltern, und manchmal auch deren entschlossenes Eingreifen zur Kurskorrektur. Kinder brauchen es aber auch, ihre Eltern manchmal doof finden zu dürfen. Sich gegen sie aufzulehnen. Sich an ihnen zu reiben. Sich an ihnen zu entwickeln, Machtkämpfe mit ihnen auszuführen, in denen die Eltern die Stärkeren sind. Kinder sind gleich viel wert wie Erwachsene. Aber sie sind ihnen nicht ebenbürtig. Und dieses Bewusstsein ist wichtig für Kinder, damit sie sich gut entwickeln können.

All das geht nicht, wenn unsere Kinder auch unsere Freunde sind. Wollen wir die Freunde unserer Kinder sein, tun wir vor allem uns selbst damit einen Gefallen und drücken uns vor den unangenehmen Facetten der Elternschaft: wir verstehen uns immer super mit unseren Kindern und vermeiden Konflikte, wir verhandeln demokratisch und übergeben damit unseren Kindern mehr Verantwortung als sie verkraften, wir setzen die Kinder in die Position von Erwachsenen und nehmen ihnen damit einen Teil ihrer Kindheit, wir wollen sie für unser eigenes Glück und Wohlbefinden, für das sie nicht zuständig sind.  Das ist Missbrauch, und viele der so groß Gewordenen werden eben nicht zu glücklichen Erwachsenen, sondern zeigen vielfältige Störungen in ihrer Gefühlswelt, aber auch in ihrem Sozialverhalten.

Wofür Kinder Verantwortung übernehmen sollten und wofür nicht, darüber schreibe ich kommende Woche hier im Blog!

 

Melde dich hier zum Newsletter an!

Dein Krisenpaket für mehr Widerstandskraft

Be happy - das einmalige Selbstcoaching-Programm

Glücklich sein, Krisen überstehen, gerade jetzt! Be happy ist das Trainingsprogramm für mehr Resilienz. Wenn du schon lange etwas für Dich tun wolltest, dann ist jetzt der Zeitpunkt!

Dein Krisenpaket für mehr Widerstandskraft

Be happy - das einmalige Selbstcoaching-Programm

Glücklich sein, Krisen gut überstehen, gerade jetzt! Be happy ist das Traningsprogramm für mehr Resilienz, für Standfestigkeit und Durchhaltepower. Gleichzeitig wirst du gelassener und glücklicher.

Nutze jetzt deine Zeit und starte dein persönliches Resilienztraining:
Wähle aus 65 Übungen die jenigen aus, die dir jetzt am besten helfen.

Mit Be happy trainierst du die wesentlichen Bereiche deiner Resilienz, denn Body, Soul und Connection sind die zentralen Kraftfaktoren für die Seele. Du stärkst täglich deine Psycho-Gesundheit und langfristig auch dein Immunsystem.
Wenn Du schon immer etwas für dich tun tun wolltest,
dann ist jetzt der Zeitpunkt!

Das ist im Krisenpaket enthalten:

  • Be happy, das Anleitungsbuch mit 65 Übungen für deine Resilienz
  • mit dem Fahrplanbuch stellst du dir dinen eigenen Übungsplan zusammen
  • Notizbuch für deine Erfahrungen
  • Entspannungs- und Meditations-CD für deine Motivation
  • 30 Minuten Einführungs-Beratung (Telefon oder Videocall)
=
X