Richte deine Aufmerksamkeit auf Positives

Nimm dir ab sofort jeden Abend einige Minuten Zeit, um drei Dinge zu notieren, die dir heute gelungen sind, auf die du stolz warst, oder bei denen es das Leben einfach gut mit dir gemeint hat. Warum?

Unsere Aufmerksamkeit nimmt immer nur einen kleinen Ausschnitt dessen auf, was gerade geschieht. Wir sehen immer nur einen kleinen Teil der Wirklichkeit. Der größte Teil entgeht uns.

WAS wir wahrnehmen, hängt vor allem von unseren Gewohnheiten ab. Seltsamerweise haben es sich die meisten Menschen angewöhnt, vor allem auf Negatives zu achten. Positives entgeht uns oft. Das gilt besonders für Positives, das uns selbst betrifft!

Bestimmt kannst du dir vorstellen, dass das auf unser Selbstbild und unser Lebensgefühl fatale Auswirkungen haben kann. Zeit, es zu ändern!

Hier sind ein paar Beispiele:

  • Ich habe es geschafft, „Nein“ zu sagen, als mich Gabi gebeten hat, die Schicht mit ihr zu wechseln
  • Ich habe zum ersten Mal einen Käsekuchen gebacken, der nicht eingesunken ist
  • Pünktlich zum Grillen hat es aufgehört zu regnen
  • Kurz vor dem Computercrash habe ich alle wichtigen Daten gesichert
  • Ich habe auf der Straße eine Euro gefunden
  • Mein alter Schulfreund rief nach langer Zeit heute überraschend bei mir an
  • Ich habe im Café mit einem netten Menschen geplaudert
  • Im Sprachkurs habe ich gelernt, wie ich mich bei jemandem entschuldigen oder nach dem Weg fragen kann
  • Ich habe eine Einladung bekommen
  • Ich habe in der Kiste auf dem Speicher eine alte Lieblingsplatte wiederentdeckt
  • Ich habe ein Kilo abgenommen
  • Ich habe den ganzen Tag nicht an den Nägeln gekaut
  • Meine Nachbarin hat sich für das Blumengießen mit einem wunderschönen Blumenstrauß bei mir bedankt
  • Ein Kind hat ein Bild für mich gemalt
  • Im Garten blühen die ersten Schneeglöckchen
  • Ich habe es geschafft, ein bisschen länger zu joggen als bisher
  • Ich habe ein Lob bekommen
  • Ich habe früher Feierabend gemacht
  • Ich habe mich getraut, einer alten Dame Hilfe anzubieten, und war nicht gekränkt, als sie sie nicht annehmen wollte
  • Das Wetter war herrlich und ich habe es gemerkt und mich darüber gefreut

Schreibe deine kleine Positivliste täglich in deinen Kalender; digital oder in Papierform. Wichtig ist, dass du die positiven Dinge aufschreibst. So entfalten sie für dich ihre Kraft.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutzerklärung | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies. Borlabs Cookie hat bereits ein notwendiges Cookie gesetzt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück